A1 - Deutsch als Fremdsprache - Einstiegskurs für Geflüchtete

Details
Kursplätze Es gibt noch einige freie Plätze
NummerZKSP9001
Beginn
14.01.2019, 08:00 Uhr
Diese Veranstaltung hat bereits begonnen.
Ende
02.07.2019, 10:45 Uhr
Umfang
83 Termine
vom Mo., 14.01.2019 bis Di., 02.07.2019
Kosten
keine  
Veranstaltungsort
Am Kohlbrink 3
49324 Melle
siehe Raumplan vor Ort
Referent/in
Stefan Westerfeld
Beschreibung
Flüchtlinge werden an vierTagen in der Woche mit je 3,66 USTD über die Erarbeitung der Inhalte verschiedener Themengebiete Deutschkenntnisse erlangen, die für ihren Alltag in Deutschland von besonderer Bedeutung sind.
Im Kurs werden Grundbegriffe und sprachliche Redewendungen vermittelt, die sie in den jeweiligen Situationen anwenden können. Wesentliche Themen sind: Alltag in Deutschland, Einkaufen, Wohnen, Mobilität, Gesundheit, Kindergarten/Schule, Arbeit, Mediennutzung, Sitten und Gebräuche, regionale Besonderheiten, Sprechen über sich und andere und soziale Kontakte.
Die mündliche Kommunikation über die jeweiligen Themen steht im Mittelpunkt des Unterrichts, die Vermittlung von Grammatikkenntnissen erfolgt im Zusammenhang des jeweiligen Themas. Der Kurs arbeitet überwiegend mit dem Buch „EInfach los! Deutsch für Asylbewerber" A1
Zwei Mal wöchentlich für je 45 min. wird eine sozialpädagogisch orientierte Beratung und Begleitung der Kursgruppe angeboten, die vor allem helfen soll bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und ansonsten für die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer zur Verfügung stehen. Am Ende des Kurses wird das Ziel angestrebt, dass die Teilnehmerinnen mit dem Zertifikat A1 den Kurs abschließen. Eine erste persönliche Bildungsberatung wird für alle Teilnehmenden zusätzlich zu dem Unterrichtsbereich durch geschulte Mitarbeiter angeboten.

Obwohl dieser Kurs bereits gegonnen hat, können Sie eventuell auch jetzt noch am Kurs teilnehmen.
Versuchen Sie es einfach - melden Sie sich an! Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung!
Dieser Kurs wird von der KEB Osnabrück abgeboten. Zur Anmeldung oder Vormerkung werden Sie auf die Website der KEB Osnabrück weitergeleitet.