Umgang mit Ängsten und Zwängen bei Kindern

- digitales Fortbildungsangebot für Kita-Teams

Details
Kursplätze noch Plätze frei
Nummer2131MEEZD3
Beginn
auf Anfrage
Ende
auf Anfrage
Umfang
nicht terminiert
Kosten
bitte in der Geschäftsstelle erfragen  
Veranstaltungsort
Online in ZOOM
Referent/in
Inge Hennekes
Beschreibung
Digitales Fortbildungsangebot für Kita-Teams/als Teamfortbildung möglich

Umgang mit Ängsten und Zwängen bei Kindern
Die Corona Pandemie macht vielen Angst:
- um die eigene Gesundheit
- um nahestehende Personen
- um die Wirtschaft
- vor sozialer Isolation
- vor finanziellen Sorgen

In einer Krisenzeit wird unser Erleben insgesamt intensiver. Ängste und Sorgen, die man vorher vielleicht schon hatte, wirken intensiver.
Die Krise betrifft uns alle – wenn auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Besonders die Kinder bedürfen fachlich fundierte und gleichzeitig empathische Begleitung in der Kita.
In diesem Fortbildungsmodul geht es
- um einen sinnvollen, kindgerechten Umgang mit dem Thema „Corona“
- um den Punkt, wie Sie als ErzieherIn in Krisenzeiten wie diesen pädagogisch und psychologisch den Kita-Alltag
gestalten können
- um Aspekte, wie Sie kindlichen Ängsten und Zwängen prophylaktisch entgegenwirken können
- um die Entwicklung alltagstauglicher, sehr praxisnaher Ideen, um Kinder, die unter Ängsten und Zwängen leiden,
angemessen zu unterstützen und begleiten.

Referentin: Inge Hennekes, Erzieherin, staatl. geprüft, Fachwirtin f. Kita-Einrichtungen,
Zeitumfang: 3 UStd.

Nähere Informationen, Teamanfragen:
(KEB) Kath. Erwachsenenbildung Emsland Mitte e.V.,
Tel. 05931 4086-0
Mail: meppen@keb-emsland.de
Dieser Kurs ist noch nicht terminiert. Sollten Sie sich für diesen Kurs interessieren, können Sie sich unten vormerken lassen. Sobald ein Termin für diesen Kurs feststeht, werden Sie von uns informiert.