Psychohygiene im beruflichen Alltag - Workshop

- für pädagogische und heilpädagogische Fachkräfte

Details
Kursplätze noch Plätze frei
Nummer2134MEEZ 3
Beginn
15.11.2021, 14:00 Uhr
Ende
16.11.2021, 17:00 Uhr
Umfang
2 Termine
vom 15.11.2021 bis 16.11.2021
Kosten
115,00 €  
Veranstaltungsort
Nagelshof 21b
49716 Meppen
KEB E1
Referent/in
Anke Keuter
Beschreibung
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V., FB Tageseinrichtungen für Kinder.

Workshop - für pädagogische und heilpädagogische Fachkräfte

Eine gesunde Psychohygiene ist die Grundvoraussetzung für die pädagogische Tätigkeit. Nur wer in der Lage ist, gut für sich selbst zu sorgen, kann Belastungen im beruflichen Alltag standhalten, gesund bleiben und die Arbeit mit Freude verrichten.

Doch was genau hat es mit diesem Begriff auf sich? Es geht um die Pflege der eigenen Psyche und das Wissen um die eigenen Kompetenzen und Grenzen. Sie bildet die Grundlage der pädagogischen Arbeit, sowohl in der Beziehung zu den Kindern als auch zu deren Eltern, als auch für das Privatleben der ErzieherInnen.

Im Rahmen des Workshops wird auf einem gestalterischen und kreativen Weg die Möglichkeit zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen Psychohygiene geboten. Die Referentin gibt konkrete Werkzeuge an die Hand, wie sich die Selbstfürsorge fest in den beruflichen Alltag integrieren lässt.

Dazu werden künstlerisch-kreative Methoden aus verschiedenen Ansätzen genutzt. Diese werden ergänzt durch theoretische Inhalte zur Ressourcenstärkung, Reflexion der eigenen Beziehungsgestaltung und Selbstfürsorge in Belastungssituationen.

Referentin: Anke Keuter, Dipl. Kunsttherapeutin