Neuigkeiten

  • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in Kita und Krippe   [mehr...]
  • Meine-deine-welche Religion - Fortbildungsangebot für KiTa-Teams   [mehr...]
  • Haus der Kleinen Forscher - FB für päd. Fachkräfte, Kindertagespflegepersonen   [mehr...]

KEB-Standorte
im Bistum Osnabrück:

Klicken sie auf die gewünschte Region, um zum jeweiligen Bildungswerk zu gelangen:

Karte Landkarte Osnabrück Landkarte Lingen Landkarte Meppen Landkarte Ascheberg Hümelingen KEB Twistringen KEB Ostfriesland KEB im Landkreis Osnabrück KEB in der Grafschaft Bentheim
Die KEB ist zertifiziert nach<br /> DIN EN ISO 9001:2008
Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung
für pädagogische Fachkräfte in Kita und Krippe "Sprache ist der Schlüssel zur Bildung!" In Koop. mit dem Landkreis Emsland bietet die KEB Emsland Mitte für pädagogische [mehr]
Präsenzveranstaltungen bis 07.03.2021 untersagt
Digitale Veranstaltungen laufen weiter                 Die Niedersächsische Verordnung über [mehr]

Aktuelle digitale Angebote

  Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Kita-Alltag - Grundkenntnisse/Umsetzung im pädagogischen Alltag Online-Fortbildung -  Di., 23.03.2021 - 14:30 - 17:30 Uhr Sowohl Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie beispielsweise die Laktoseintoleranz oder Fruktosemalabsorbtion als auch Lebensmittelallergien (z.B. gegen Nüsse oder Kuhmilch) erfordern eine erhebliche [weiterlesen]
Noch mehr Aktuelles....
Kess-erziehen - Beziehung stärken - Konflikte entschärfen
Online-Themenabend aus kess-erziehen Elternkurs - 24.02.2021, 19:30 Uhr
- für Eltern aus Emsland Mitte - Die Corona-Pandemie zwingt zur Gleichzeitigkeit, die viele manchmal überfordert: home office, home schooling. Bedürfnisse und Ansprüche treffen in der Familie aufeinander. Die Geduld nimmt ab, der Streit zu. Der Themenabend nach kess-erziehen-online gibt Eltern Anregungen für den herausfordernden Alltag: Wie stärken Sie besonders jetzt die Beziehung und wie entschärfen Sie aufkommende Konflikte. Voraussetzungen für eine Teilnahme: Es ist ein PC, Laptop mit Webcam und Audioausgabe und aktuellem Internetbrowser bzw. ein aktuelles [weiterlesen]
Trauer hat viele Gesichter - Vortrag von Christine Stockstrom am 8.6.2021
und weitere Veranstaltungen zum Thema Tod und Trauer
  Trauer hat viele Gesichter Lange saßen sie dort und hatten es schwer. Doch sie hatten es gemeinsam schwer, und das war ein Trost. Leicht war es trotz allem nicht.“ (Astrid Lindgren). Fast täglich begegnen uns Menschen, die traurig sind. Man sieht es ihren Gesichtern an, ihrer Haltung, spürt es an ihrem Verhalten. Dabei stellt sich die Frage: Kann ich diesem Menschen helfen? Gibt es Möglichkeiten, eine Brücke zu bauen über den Abgrund der sich für trauernde Menschen auftut, wenn ein Mensch gestorben ist, an dem ihr Herz sehr hing.Oft haben wir Angst, mit dem Betroffenen sprechen zu [weiterlesen]
Bildungskompass Emsland
WISSEN, WO´S LANG GEHT
  Bildung ist ein entscheidender Schlüssel zur Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft.  Jedoch sind die Angebote vielfältig und die Orientierung auf dem Bildungsmarkt ist schwierig. Berufliche Orientierung vollzieht sich in enger Verbindung mit der eigenen Lebensplanung. Daher verbessert unsere individuelle Bildungsberatung die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und Mitbestimmung.Die Bildungsberatungsstelle bietet Ratsuchenden Orientierungshilfe, Unterstützung und Begleitung durch den Bildungsdschungel. Sie erhalten Unterstützung und Begleitung in unterschiedlichen Phasen [weiterlesen]
KEB bietet 100. Sprachkurs an
Bischof als Gastdozent bei Geflüchteten
Anlässlich des 100. Sprachkurses für Geflüchtete der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Osnabrück (KEB) gab Bischof Franz-Josef Bode eine Stunde als „Gastdozent“ zum Thema „Werte des Zusammenlebens“. Im Zentrum stand die biblische Geschichte vom Barmherzigen Samariter. Dieser half einem Wildfremden, der von Räubern schwer verletzt am Straßenrad liegen gelassen wurde. Den Kranken und Armen zu helfen und auch Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, solle ein Kennzeichen unserer Gesellschaft sein, so Bischof Franz-Josef Bode. Die [weiterlesen]
Von September 2020 bis März 2021 rollt ein weiterer sogenannter „Fortbildungswürfel“ durch den Landkreis Emsland. Alle Kindertagespflegepersonen sind herzlich eingeladen, die regelmäßig stattfindenden Fortbildungen zu besuchen und so zum Erhalt ihrer Pflegeerlaubnis beizutragen. Die Veranstaltungen werden vom Landkreis Emsland gefördert und sind gebührenfrei. Mit dem Besuch der Fortbildungsreihe sind Kindertagespflegepersonen nicht an ein bestimmtes Familienzentrum gebunden und können selbstverständlich an mehreren Veranstaltungen [weiterlesen]
nifbe - Demakratie-Werkstätten
Im Rahmen der nifbe-Quaifizierungerungsinitiative "Vielfalt leben und erleben!"
„Ich mag keine Erbsen essen!“ Dieser in KiTas so oder ähnlich oft gehörte Satz und die Reaktionen der Fachkräfte darauf führen in das Zentrum der Frage von Partizipation und Demokratie in der Einrichtung. Inwieweit dürfen Kinder in der KiTa beim Essen und in anderen Schlüsselsituationen mitreden und mitentscheiden und inwieweit spiegelt sich das auch transparent im Konzept und in den Strukturen der KiTa wider? Inwieweit können Kinder in der KiTa tatsächlich hautnah Demokratie erleben und mitgestalten? Und wie kann die KiTa so als Mikrokosmos der Gesellschaft tatsächlich zu einer „Kinderstube [weiterlesen]
Ziel ist es, Personen ohne pädagogische Grundqualifizierung einen Einstieg als Zusatzkraft in Kindertageseinrichtungen zu erleichtern. Das Rahmenkonzept und die curricularen Grundlagen für die Einführungskurse wurden 2017 im Rahmen der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Verbesserung der Qualität in Kindertagesstätten (QuiK) entwickelt. In 160 Unterrichtsstunden werden pädagogische und rechtliche Grundkenntnisse vermittelt. Der Einführungskurs ist tätigkeitsbegleitend und gewährleistet damit einen engen Theorie-Praxis-Bezug. „Zusatzkräfte Betreuung“ sind in Gruppen [weiterlesen]
Wer kennt das nicht? Da haut jemand eine Parole raus und ich bin so perplex, dass ich nicht reagiere. Hinterher, da fallen mir viele gute Reaktionen ein. Nicht nur Anhänger rechter Parolen versuchen zunehmend die kleinen und großen Probleme in unserer Gesellschaft Randgruppen "in die Schuhe" zu schieben. Auch im Bekannten- oder Kreis von Kollegen*innen kann einem so manches Vorurteil oder einfache Schuldzuweisung bis hin zu unsinnigen Behauptungen begegnen. Doch wie damit umgehen? Wie können oder müssten wir reagieren, um Sachlichkeit einzufordern und gesellschaftliche Randgruppen vor [weiterlesen]
Im Kreativ- und Spielebuch für Kleinkinder von 0 - 3 Jahren finden Sie jede Menge Anregungen für gemeinsame Aktivitäten mit Kindern.     Eltern-Kind-Gruppen, Krippen, Kindertagesstätten, Tagesmütter, Familienkreise, junge Familien etc. – sie alle können in dieser Mappe eine Fülle von Anregungen finden, die kleine Kinder von 0-3 Jahren in ihrer Entwicklung fördern, Werte vermitteln und dem Leben mit Kindern Freude und Sinn vermitteln. Dabei sind neben vielen aktuellen und „modernen“ Anregungen auch manche ältere „Schätze“ neu entdeckt worden. Alle Inhalte in diesem Buch sind [weiterlesen]
Bildung trotz(t) Corona-Virus
Über 60 Vorträge digital verfügbar
Das Corona-Virus legt zwar die aktuell geplanten Vortragsveranstaltungen des Frühjahrs lahm. Auf Bildungsangebote müssen Sie dennoch nicht verzichten. In unserer Videothek haben wir über 60 Vorträge für Sie zusammengestellt. Thematisch geht es buchstäblich um Gott und die Welt. Kirchliche und (inter)religiöse Fragen finden sich genauso wie Klimawandel, Nahostkonflikt, Europas Zukunft oder ethische Lebensfragen und die Verbindung von Wohlstand und Glück. Es referieren dabei renommierte Fachleute und bekannte Persönlichkeiten. So finden sich in der langen Liste Namen wie Norbert Lammert, [weiterlesen]
Unser Monatskalender/Arbeitshilfe "Leben, Loben, Lachen" mit schön gestalteten und praktischen Impulsen ist nicht nur für Seniorenkreise interessant. Es gibt so manches zum Schmunzeln, Nachdenken oder  ... - auch ohne Gruppe. Bischof Dr. Franz Josef Bode hat das Vorwort für diese aufwändig im DIN A4-Format gestaltete Mappe geschrieben und stimmt in die kreativen Anregungen ein. Leben, Loben, Lachen beschreibt das, was in den vielen Seniorengruppen in den Gemeinden geschieht. Eine Gruppe von KEB- und BistumsvertreterInnen hat die Idee, Gedichte, Gesang, Gedanken [weiterlesen]
Im Liedergarten entdecken Eltern und Kinder gemeinsam die Freude am Singen und Musizieren. Gemeinsam ein Lied zu singen, zu tanzen oder zu gestalten ist eine ganzheitliche Form des Lernens. Mit Liedergeschichten entdecken Kinder ihre Welt.  Im Liedergarten ist viel Raum zum Experimentieren mit der Stimme, dem Körper, mit Instrumenten oder anderen Materialien. Eine wichtige Rolle spielen auch die christlichen Feste. Die Familien erleben z.B. den Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag, im Advent den Weg zur Krippe, sie hören und spielen und lernen viele andere Feste kennen. [weiterlesen]