• Kurse finden
    • select

Datenschutzerklärung (ausführlich)

Wir, die

Katholische Erwachsenenbildung Emsland Mitte e. V.

Nagelshof 21b,

49716 Meppen

Telefon: 05931 4086-0

E-Mail: kurs@keb-emsland.de

sind Betreiber der Webseite www.keb-meppen.de und der darauf angebotenen Dienste und deswegen gemeinsam verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Sinne des kirchlichen Datenschutzgesetzes (KDG).

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Der ordnungsgemäße Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher erläutern wir Ihnen im Folgenden, welche Daten wir erheben, wie wir diese verarbeiten und verwenden und welche Rechte Ihnen bezüglich der Verwendung Ihrer Daten uns gegenüber zustehen.

1. Erhebung personenbezogener Daten

Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person durch z.B. Name, Adresse Telefonnummer oder E-Mailadresse zugeordnet werden können. Wie erheben so wenig personenbezogene Daten wie möglich und soweit möglich, auf freiwilliger Basis.

 

1.1 Genereller Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Persönliche Daten, die Sie uns online (per E-Mail oder über Web-Formulare) übermitteln, werden entsprechend der gesetzlichen Vorschriften erfasst und verarbeitet. Wir geben Ihre Daten an Dritte nur dann weiter, wenn wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (z. B. zu Vertrags- oder Strafverfolgungszwecken).

1.2 Anonyme Nutzungsdaten beim Besuch der Webseite

(1) Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Allerdings protokolliert unser Web-Server bei jedem Besuch folgende anonyme Zugriffsdaten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Dateiname, URL und übertragene Datenmenge der abgerufenen Seiten
  • Zugriffsstatus (angeforderte Datei übertragen, nicht gefunden, etc.)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)
  • Name Ihres Internet-Access-Providers.

Diese Daten werden in einer Logdatei gespeichert und wie folgt verarbeitet:

  • In Einzelfällen, das heißt bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse der   Logdatei.
  • Die anonymisierten Daten werden von unserem eigenen Statistiktool ausgewertet (siehe unten 3.2).
  • Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Wahrung unseres berechtigten und im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden Interesses an der Verbesserung der Funktionalität und der Stabilität unserer Website sowie an statistischen Auswertungen.

(3) Unser Server-Logfiles werden nach 3 Monaten automatisch gelöscht.

 

1.3 SSL-Verschlüsselung - Übertragung von Daten aus Webformularen

Unsere Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte über die Webformulare zur Kursanmeldung, zur Kontaktaufnahme, zur Newsletter-Bestellung oder zur Weiterleitung von Empfehlungen, moderne Verschlüsselungstechniken. Wir setzen die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfohlene SSL-Verschlüsselung (Secure Sockel Layer) ein, welche zu den sichersten und gebräuchlichsten Verfahren im Internet gehört: Das SSL-Verfahren schützt alle Daten, die Sie uns über das Internet senden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Sofern Sie sensible Daten unverschlüsselt an uns übermitteln wollen, empfehlen wir Ihnen daher, andere Übertragungswege zu nutzen.

 

1.4 Nutzung der Online Kursanmeldung

Über unsere Webseite können Sie online Kurse auswählen und auch buchen. Für die Online-Anmeldung benötigen wir von Ihnen obligatorisch einige persönliche Angaben

  • Anrede, Vorname, Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Bankverbindung für SEPA-Lastschrift

Diese Daten benötigen wir, um Sie eindeutig im Rahmen der Kursbuchung identifizieren und Ihre Buchung ordnungsgemäß abwickeln zu können. Mittels Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse können wir bei Rückfragen oder eventuellen Kursausfällen schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Weitere persönliche Angaben (weitere Telefonnummer, Faxnummer oder Mittelungen an uns) sind freiwillig.

1.5 Vormerkung von Kursen

Bei ausgebuchten oder bereits beendeten Kursen können Sie sich für einen Wiederholungs- oder noch nicht terminierten Kurstermin vormerken oder auf die Warteliste setzen lassen. Wenn Sie die Vormerken-Funktion nutzen, erlauben Sie uns, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, um Sie über einen freigewordenen Kursplatz oder einen Ersatztermin zu informieren. Zu diesem Zweck werden, mit Ausnahme eventuell erhobener Bankdaten, die gleichen Kontaktdaten wie bei einer Online Kursanmeldung (siehe oben 1.4) erhoben und verarbeitet.

1.6 Weiterempfehlung per E-Mail

Sie können über einen entsprechenden Link unsere Kurse oder Webseiten an eine Ihnen bekannte Person per E-Mail weiterempfehlen. Der „Weiterempfehlen“ Link öffnet ein Webformular, in das Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie die E-Mail-Adresse und den Namen des Empfängers und einen Sicherheitscode (sogenanntes Captcha) eingeben müssen. Diese Daten dienen ausschließlich der Ansprache und Zustellung der E-Mail. Optional können Sie auch eine Mittelung eingeben. Die Daten, einschließlich eines Links zum empfohlen Kurs bzw. zur empfohlenen Webseite, werden verschlüsselt (über SSL, siehe oben 1.3) an die Empfängeradresse verschickt.

Im Falle eines Missbrauchs des Empfehlenden durch unerwünschte Zusendung von E-Mails (Spam) oder bei strafbaren Inhalten der E-Mail, die uns vom Empfänger angezeigt werden, verwenden wir diese Daten zudem zur Verfolgung von Straftaten und Haftungsansprüchen. Bitte nutzen Sie diese Funktion nicht, wenn der Empfänger keine werblichen E-Mails erhalten möchte.

1.7 der Nutzung eines Kontaktformulars

Auf unserer Webseite können Sie mit uns bzw. einzelnen MitarbeiterInnen unserer Eirichtung, per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung treten. In diesem Fall werden die von Ihnen gemachten Angaben ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme als E-Mailnachricht gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

1.8 Nutzung unseres Newsletters

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über die Angebote und Neuigkeiten aus unserer Einrichtung. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir über ein Bestätigungsmail dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert hat (Opt-In-Verfahren). Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre E-Mailadresse, Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient ausschließlich der Absicherung für den Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen (Opt-Out-Verfahren). Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

2. Einsatz Cookies

(1) Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen, Marktforschung zu betreiben und das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver und attraktiver zu gestalten. Es handelt sich um folgende cookies:

  • vhs sessionexpire
  • cconcent
  • vhssessionid
  • vhs cartid
  • Matomo
  • Google

    (2) Wir setzen für unsere Website transiente und persistente Cookies ein, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

    Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Browser wiedererkannt werden, wenn Sie beispielsweise verschiedene Unterseiten unserer Website aufrufen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

    Persistente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät wodurch Ihr Browser wiedererkannt werden kann, wenn Sie nach einem früheren Besuch auf unsere Website zurückkehren. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

    (3) Die Speicherdauer der einzelnen Cookies können Sie der Übersicht in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers entnehmen. Ferner können Sie Ihren Browser dort so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und jeweils im Einzelnen darüber entscheiden können, ob Sie ein Cookie annehmen möchten oder nicht. Darüber hinaus können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle generell ausschließen. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers zudem auch jederzeit löschen. Dies kann aber zur Folge haben, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

    (4) Nachfolgend stellen wir Ihnen für typische Browser Links zur Verfügung, unter denen Sie weitergehende Informationen zur Verwaltung von Cookie-Einstellungen finden können:

  • Firefox: support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
  • Chrome: support.google.com/chrome/bin/answer.py
  • Internet Explorer / Edge:windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
  • Safari: support.apple.com/kb/ph21411
  • Opera: help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

(5) Wir nutzen zudem HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

3. Einsatz von Analyse- und Statistiktools

3.1 Kursstatistik

Ihre Angaben und Informationen zu Kursbuchungen werten wir ausschließlich in anonymisierter Form aus, um unser Kurs-Angebot zu optimieren. Die Auswertungen lassen dann keine Rückschlüsse auf eine Person zu. Für Statistiken der Behörde, bei der wir unsere Veranstaltungen einreichen (AEWB) stellen wir lediglich aggregierte Daten bereit.

 

3.2 Website-Statistik

Für die Optimierung unserer Website sind statistische Informationen über die Nutzung unserer Webseite hilfreich. Deswegen möchten wir z.B. wissen, wie viele Besucher unsere Webseite aufrufen, welche unserer Seiten von großem und welchen von geringerem Interesse sind oder welche Browser unsere Besucher verwenden. Für die Beantwortung dieser Fragen verwenden wir ein maßgeschneidertes Statistik Tool, das auf den Daten der Webserver-Protokolle (siehe oben 1.2) basiert. Die Auswertung erfolgt in anonymisierter und aggregierter Form. Ein Rückbezug auf einen einzelnen Besucher ist mit dieser Statistik nicht möglich.

 

3.3 Matomo

Wir setzen auf unserer Website die Webanalysesoftware Matomo ein. Matomo verwendet für diese Analyse „Cookies“.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden ausschließlich an den PIWIK-Server unseres IT-Dienstleister übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns und unseren IT-Dienstleister anonym bleiben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. Einsatz von Social-Media-Links

4.1 Datenschutz mit „Shariff“

Sie können auf unserer Webseite über „Social-Media-Buttons“ zu Social Media Diensten Verbindung aufnehmen. Um zu verhindern, dass Daten ohne Wissen des Nutzers, an die Dienstanbieter in den USA übertragen werden, setzen wir die sogenannte Shariff-Lösung ein. Hierdurch werden die Social Media Buttons auf unserer Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die ihrerseits mit der entsprechenden Webseite des Button-Anbieters verlinkt ist. Diese Lösung sorgt dafür, dass nicht schon durch den bloßen Besuch unserer Webseite Daten an die Anbieter der einzelnen Social PlugIns weitergegeben werden. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt.

Mehr Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie hier:

www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter.

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

5. Einbindung von Diensten Dritter – Datenübermittlung ins Ausland

5.1 Einbindung von YouTube-Videos mit erweitertem Datenschutzmodus

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese Videos haben wir im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden und zusätzlich durch einen vorgeschalteten Link abgesichert. So stellen wir sicher, dass keine personenbezogenen Daten an YouTube übertragen werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen, ohne ein YouTube-Video abzuspielen. Diese Technik wird auch „Framing“ genannt. In diesem Status werden keine Cookies gesetzt.

Erst wenn Sie ein Video abspielen, werden Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie die in Ziffer 4 genannten weiteren Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.

Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Weitere Hinweise zum Datenschutz des Drittanbieters finden Sie hier:

Google/YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy

 

5.2 Einsatz von Office 365

Wenn Sie uns E-Mails schicken, werden diese auf einem europäischen Server von Microsoft gehostet. Über den Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln sichert uns Microsoft einen DSGVO-konformen Umgang mit den Emails zu. Microsoft schließt aber nicht aus, dass ein Zugriff auf diese Server durch amerikanische Behörden (z. B. zum Zweck der Strafverfolgung) möglich ist.

Bitte beachten Sie deswegen die Nutzungsbedingungen von Microsoft, abrufbar unter privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/  

5.3 Nutzung von ajax.googleapis.com/ jQuery

Auf unserer Seite verwenden wir Ajax und jQuery Technologien, um die Ladegeschwindigkeiten zu optimieren. Dazu werden Programmbibliotheken von Google Servern über das CDN (Content delivery network) von Google aufgerufen. Sollten Sie jQuery vorher auf einer anderen Seite vom Google CDN gebraucht haben, wird Ihr Browser auf die im Cache abgelegte Kopie zurückgreifen. Ist dies nicht zutreffend, erfordert dies ein Herunterladen, wobei Daten von Ihrem Browser an Google!Inc. („Google”) gelangen. Ihre Daten werden in die USA übertragen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der Anbieter.

5.4 Nutzung von Facebook:

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

5.5 Instagram:

Wir verwenden auf unserer Webseite „Instagram“, ein Social-Plug-In der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA (nachfolgend bezeichnet als: „Instagram“), um Inhalte der sozialen Plattform Instagram auf Webseiten unserer Internetpräsenz einzubinden. Wir verwenden Instagram, um Ihnen Inhalte und Funktionen der sozialen Plattform Instagram auf unserem Internetauftritt anzeigen und anbieten zu können und dadurch unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis zu verbessern und interessanter auszugestalten.

Instagram wird nur mit Ihrer Zustimmung geladen, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an Instagram übertragen werden, wenn Sie die Instagram nicht zulassen. Erst wenn Sie der Einbindung zustimmen, werden Daten an den Instagram-Server übermittelt.

Wir setzen Instagram nur mit Ihrer Einwilligung ein, die sie jederzeit widerrufen können. Die entsprechende Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Speicherdauer beträgt 6 Monate.

Sofern Sie diese Inhalte kommentieren, liken oder teilen, erfährt Instagram, dass Sie unsere Internetseite besucht haben und kann diesen Besuch mit Ihrem Benutzerkonto verknüpfen. Instagram speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung,

Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseiten. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Instagram. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Instagram können Sie der nachfolgenden Webseite von Instagram entnehmen: https://help.instagram.com/155833707900388

Wir verwenden Instagram, um Ihnen Inhalte und Funktionen der sozialen Plattform Instagram auf unserem Internetauftritt anzeigen und anbieten zu können und dadurch unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis zu verbessern und interessanter auszugestalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Informationen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

5.6 Zoom:

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite des genannten Service aufrufen, ist dieser für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“, jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer:

  • Wenn Sie sich registrieren und „richtig“ anmelden: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort
  • Wenn Sie sich nur einmalig mit Link oder Session ID mit Passwort anmelden, (sog.„Single-Sign-On“), werden nur die Meeting-Metadaten übermittelt.
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“- Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
  • Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir über „Zoom“ „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das vorher mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen außerdem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“
(Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. § 24 KDG kommt nicht zum Einsatz.

5.7 Teilnahmebefragung mit Survio

In einigen unserer Seminare setzen wir das Befragungstool „Survio“ ein. In der Regel erfassen wir keine Klarnamen oder Email-Adressen. Wenn doch, geschieht dies Ihrerseits freiwillig. Die Nutzung des Tools ist nicht von der Eingabe dieser personifizierten Daten abhängig. Die gesamte Verarbeitung von Daten erfolgt im Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. 4. 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“).

(1) Grundinformationen

Wir haben mit der survio s.r.o einen AV-Vertrag zur Datenverarbeitung geschlossen.

Identifikationsangaben des Datenverarbeiters: Survio s.r.o. (GmbH), IČO 28300785 (IdNr), Firmensitz: Brno, Hlinky 995/70, PLZ 603 00, Czech Republic, Kontaktadresse: Hlinky 78a, Brno, 603 00, Czech Republic, Gesellschaft eingetragen im Handelsregister beim Bezirksgericht in Brno, Abteilung C, Einlage 59684 (weiter auch „Survio“ genannt), Kontakt-E-Mail: support@survio.com.

Den Umgang mit den personenbezogenen Daten beschreibt survio hier.

(2) Datenübermittlung ins nichteuropäische Ausland:

Survio übermittelt keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen, mit Ausnahme der Übermittlung von personenbezogenen Daten an den Verarbeiter Twilio Inc., 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, der den SendGrid Kundenservice betreibt. Dieser Verarbeiter gewährleistet das Datenschutzniveau entsprechend der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, und zwar auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln, siehe https://www.twilio.com/legal/data-protection-addendum.

Automatisierte individuelle Entscheidung: Mit Survio führen wir weder Profilierung noch automatisierte individuelle Entscheidungen durch.

Für wie lange verarbeitet Survio die Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie ein Rechtsgrund für ihre Speicherung besteht, anschließend werden die Daten unverzüglich gelöscht.

Sollten im Laufe von Befragungen personenbezogenen Daten der Benutzer (Name, E-Mail, Anschrift) erfasst werden, werden diese in der Zeit der Existenz unseres Vertragsverhältnisses und nachfolgend noch 5 Jahre ab Abschluss des Vertragsverhältnisses verarbeitet.

(3) Survio als Verarbeiter der personenbezogenen Daten

Survio gewährt uns einen Datenraum für Zwecke der Speicherung von Daten, die im Rahmen des Survio-Systems betrieben werden, und zwar auf den Survio-Servern. Ein Bestandteil von Daten des Benutzers können unter Umständen die personenbezogenen Daten natürlicher Personen sein.

(4) Die Empfänger von personenbezogenen Daten

Survio übergibt die personenbezogenen Daten keinen anderen Verantwortlichen. Die Verarbeiter von personenbezogenen Daten sind:

   Dienstleister von Hosting- und Serverdiensten, NETHOST s.r.o., ID-Nummer 26226979, mit Sitz in Kšírova 435/136, Brno, Czech Republic. Der Verarbeiter verarbeitet Daten, die von Benutzer auf den Survio-Servern gespeichert werden. Der Zweck der Verarbeitung ist ausschließlich die Datenspeicherung und der Betrieb der Survio-Website.

   E-Mail-Dienstleister, Twilio Inc., 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105. Der Auftragsverarbeiter verarbeitet nur die folgenden Daten der Benutzer: E-Mail. Der Zweck der Verarbeitung ist ausschließlich der Versand von Massen-E-Mails an Nutzer der Survio-Dienste.

   Rechtsdienstleister (Kanzleien) mit Sitz in der Tschechischen Republik, soweit dies erforderlich ist, um Beschwerden und Anfragen von Benutzern und Befragten im Falle von Rechtsstreitigkeiten zu lösen. Es handelt sich in erster Linie um die Kontaktdaten des Benutzers.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten können die Verarbeiter nur aufgrund des Vertrags über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durchführen, d. h. mit Garantien der organisatorisch-technischen Sicherung dieser Daten und mit Bestimmung von Zwecken der Verarbeitung, wobei die Verarbeiter die Daten nicht zu anderen Zwecken benutzen dürfen.

Die personenbezogenen Daten können unter bestimmten Bedingungen verschiedenen Staatsorganen (Gerichten, Polizei, Notaren, Finanzämtern usw.) im Rahmen ihrer gesetzlichen Kompetenzen zugänglich gemacht werden. Die Daten können noch anderen Subjekten im durch spezielles Gesetz bestimmten Umfang gewährt werden.

(5) Methoden der Datensicherung

Zum Zwecke der Sicherung der Daten des Benutzers gegen ihr widerrechtliches oder zufälliges Veröffentlichen nutzt Survio angemessene und passende technische sowie organisatorische Maßnahmen.

Technische Maßnahmen bestehen in der Anwendung von Technologien, die den unberechtigten Zugang von dritten Personen zu den Daten des Benutzers verhindern, insbesondere die Verwendung von Firewalls, aktualisierten Antivirenprogrammen usw. Zum Zwecke des maximalen Schutzes benutzt Survio die Verschlüsselung der Daten des Benutzers sowie der Endbenutzer, und zwar vor allem die Verschlüsselung der Passwörter für die Anmeldung in das Survio-System und aller Daten, die auf den Servern gespeichert werden. Survio verwendet für die Datenübertragung eine TLS/SSL-Verschlüsselung (Transport Layer Security / Secure Socket Layer). Der Zugang zu Bereichen mit einer hohen Konzentration der Verarbeitung personenbezogener Daten wird durch elektronische Sicherheitssysteme geschützt.

Die organisatorischen Maßnahmen bilden einen Satz von Verhaltensregeln unserer Mitarbeiter und sind in den internen Vorschriften von Survio eingearbeitet, die wir aus Sicherheitsgründen für vertraulich halten. Die Verfahren basieren ausschließlich auf dem „need to know“-Prinzip, wodurch Survio die Anzahl der Personen beschränkt, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben und die mit personenbezogenen Daten umgehen können. Alle Zugriffe der Mitarbeiter auf personenbezogene Daten sowie der Umgang mit diesen werden überwacht.

Survio achtet darauf, dass im Falle der Platzierung von Servern im Datenzentrum, das von der dritten Person betrieben wird, ähnliche technische und organisatorische Maßnahmen auch bei dieser dritten Person eingeführt werden.

Alle Daten werden nur auf Servern in der Europäischen Union oder in Ländern platziert, die einen gleichwertigen Schutz der personenbezogenen Daten wie die Tschechische Republik garantieren.

(6) Cookie-Dateien und Protokoll-Dateien

Survio benutzt Cookie-Dateien. Es handelt sich um kleine Textdateien, die den Benutzer der Website www.survio.com identifizieren und seine Benutzeraktivitäten aufnehmen. Der Text in einer Cookie-Datei besteht oft aus einer Reihe von Nummern und Buchstaben, die eindeutig den Computer des Benutzers identifizieren. Sie gewähren aber keine konkreten personenbezogenen Informationen über den Benutzer. Das Cookie enthält normalerweise den Domänennamen, von dem es gesendet wurde, Altersinformationen und eine alphanumerische Kennung.

Die Website www.survio.com identifiziert automatisch die IP-Adresse des Benutzers. Die IP-Adresse ist eine dem Computer nach dem Anschluss an das Internet automatisch zugeteilte Nummer. Alle diese Informationen werden durch einen Server registriert, der weitere Verarbeitung von Daten ermöglicht. Darüber hinaus erfasst Survio die Anfrage des Browsers und den Zeitpunkt der Anfrage, den Status und die innerhalb dieser Anfrage übertragene Datenmenge. Sie sammelt auch Informationen über Ihren Browser und das Betriebssystem Ihres Computers und deren Versionen. Es zeichnet auch die Websites auf, von denen Sie auf die Survio-Website zugegriffen haben. Die IP-Adresse Ihres Computers wird nur so lange gespeichert, wie die Seite genutzt wurde und für die nächsten drei Monate. Nach deren Ablauf wird die IP-Adresse gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert.

Diese Informationen werden von Survio verwendet, um die Website zu betreiben, insbesondere um Fehler zu erkennen und zu beheben, um die Nutzung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Dies sind die Zwecke, für die Survio ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO hat.

Weitere Informationen zur Nutzung von cookies finden Sie in der ausführlichen Datenschutzerklärung von Survio.

6. Verweis auf fremde Website-Angebote

Auf unseren Seiten finden Sie Links zu den Webseiten fremder Anbieter. Wir verbinden damit jedoch keine inhaltliche Empfehlung. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Seiten liegt allein bei dem verantwortlichen Betreiber der jeweiligen Seite. Sollten Sie feststellen, dass einzelne oder mehrere dieser Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden solche Verweise sofort von unserer Website entfernen.

Wir können leider auch keine Gewähr für das Funktionieren der Links übernehmen, da uns die Betreiber der Seiten nicht immer über Änderungen informieren. Ebenso wenig haben wir Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen fremder Anbieter. Bitte informieren Sie sich auf den jeweiligen Seiten nach den dort eingehaltenen Datenschutzbestimmungen.

7. Datensicherheit und Datenschutz

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
Unsere Website ist per SSL verschlüsselt, um Ihre Daten, die Sie per Webformular an uns übertragen vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Sie erkennen verschlüsselte Webseiten i.d.R.  an dem Schlosssymbol Ihres Browsers (Details siehe oben Punkt 1.3).
Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.
Unsere mit der Datenverarbeitung beauftragten Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt und in einem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AV-Vertrag gemäß  § 29 KDG) auf den Datenschutz verpflichtet.

 

8. Auskunft, Widerspruch und Löschung Ihrer Daten

Nach dem Kirchlichen Datenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten, sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widerrufe zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail oder schriftlich an folgende Adresse:

Katholische Erwachsenenbildung Emsland Mitte e. V.

Nagelshof 21b,

49716 Meppen

Telefon: 05931 4086-0

E-Mail: kurs@keb-emsland.de

8.1 Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft darüber zu verlangen,

  • welche Daten wir über Sie zu welchem Zweck gespeichert haben
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

8.2 Recht auf Widerruf

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden wir dann löschen.

8.3 Recht auf Löschung der Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten,

·         wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen

  • wenn die Daten nicht mehr benötigt werden
  • wenn die Speicherung der Daten aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist
  • sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen.

9. Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Kontrolle unserer Datenschutzpflichten ist unser Datenschutzbeauftragter:

Gregor Piaskowy
Gerberstraße 26
30169 Hannover
Telefon: 0511 34850-90
E-mail: datenschutz@keb-nds.de

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen auch für weitere Auskünfte rund um das Thema Datenschutz in unserer Einrichtung zur Verfügung.

Bei weitergehenden Fragen zum kirchlichen Datenschutz und bei Beschwerden wenden Sie sich an:

Andreas Mündelein
Der Diözesandatenschutzbeauftragte des Erzbistums Hamburg der Bistümer Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i.O.
Unser Lieben Frauen Kirchhof 20
28195 Bremen
Telefon: 0421-16301925
E-Mail: a.muendelein@datenschutz-katholisch-nord.de
Internet: 
www.datenschutz-kirche.de

10. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor diese Datenschutzerklärung zu ändern, z.B. bei Änderung unseres Angebotes oder um sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anzupassen. Für einen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Downloads