Sterbebeistand und Trauerbegleitung

Grundseminar zum/zur ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter/in

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. haben, werden Sie für Ihre Aufgaben in diesem Vorbereitungskurs fachlich als ehrenamtlicher Hospizbegleiter/ehrenamtliche Hospizbegleiterin geschult und erhalten ein von der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. ausgestelltes Zertifikat.

Der Vorbereitungskurs findet in Kooperation mit der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. statt und umfasst 90 UStd. in 5 Wochenendseminaren. Das Konzept hat sich seit mittlerweile 18 Jahren in der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. sehr gut bewährt. So gelingt es den Teilnehmer/innen eine gute Distanz zu ihrem privaten Alltag zu finden, um sich ganz auf die Seminarthemen und auch auf sich selbst einlassen zu können. Denn der Kurs möchte neben den Inhalten auch eine Atmosphäre anbieten, in der jeder ein gutes Gespür für sich selbst, insbesondere auch für seine bevorzugten Stärken und Qualitäten bekommen kann.

Schwerpunkte und geplante Termine für den Kurs:
1. WE: 09.-11. November 2018 - Selbsterfahrungswochende
2. WE: 07.-09. Dezember 2018 - Kommunikation in der Sterbe- und Trauerbegleitung
3. WE: 25.-27. Januar 2019 - Sterbebegleitung / Psychosoziale Aspekte / Besuch eines Hospizes
4. WE: 22.-24. Februar 2019 - Trauerarbeit / Trauermodelle
5. WE: 22.-24. März 2019 - Spiritualität / Sinnorientierte Wahrnehmung / Abschluss

Die Eigenbeteiligung für den gesamten Kurs beträgt pro Teilnehmer/in 290,00 Euro (inkl. 10 Übernachtungen, Vollverpflegung).

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer. Informationen zur Hospiz-Hilfe Meppen e.V. finden Sie auf der Internetseite www.hospiz-meppen.de