Kleine Forscher im Emsland "Wie geht das?"

Haus der kleinen Forscher - Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte

     Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das "Haus der kleinen Forscher" pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckungsgeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten.

Im Auftrag des Landkreises Emsland führt die KEB Emsland Mitte in den Räumen der KEB-Geschäftsstelle, Liebfrauenhaus in Meppen folgende Themenworkshops an:

Mo., 03.12.2018 - 08:30 - 13:30 Uhr - Forschen rund um den Körper
Welche äußeren Merkmale machen uns besonders? Und wie können wir gemeinsam mit Kindern eine Vorstellung entwickeln, was in unserem Körper vor sich geht?
Der Fokus dieser Fortbildung liegt auf dem menschlichen Körper

Mo., 21.01.2019 - 08:30 - 13:30 Uhr - Technik - Kräfte und Wirkungen
In diesem Workshop erkunden die Teilnehmenden gemeinsam grundlegende Kräfte und ihre Wirkungen aus dem Bereich der Mechanik, wie z. B. Reibung, Hebelkraft, Fliehkraft, Federkraft, Trägheit, Schwerkraft oder Gleichgewicht und nutzten ihr so gewonnenes Wissen für eigene Konstruktionen und Anwendungen.

Mi., 20.02.2019 - 08:30 - 13:30 Uhr - Mathematik - Raum und Form
Hier erfahren Sie konkrete Umsetzungsideen, wie Sie Mathematik für Kinder erfahrbar machen können. Ergänzend lernen Sie, wie Kinder ihr visuelles und räumliches Vorstellungsvermögen entwickeln. Sie diskutieren Möglichkeiten, die individuellen Entwicklungsstände der Kinder einzuschätzen und sie durch geeignete Impulse in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung zu unterstützen.

Di., 28.03.2019 - 08:30 - 13:30 Uhr - Zahlen, Zählen, Rechnen
In diesem Themenworkshop erhalten Sie praktische Anregungen, wie Sie mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren Zahlenräume und mathematische Operationen entdecken können. Der Mathematikkreis gibt Ihnen dabei eine praktische Hilfestellung.

Mi., 22.05.2019 - 08:30 - 13:30 Uhr - Akustik - Klänge und Geräusche

Wir sind ständig von vielen Klängen und Geräuschen umgeben: akustische Phänomene sind überall. Kinder interessieren sich sehr dafür, sie produzieren Klänge und Geräusche selbst oder nehmen sie in ihrer Umgebung wahr:

Wie kann man Geräusche leiser oder lauter machen? Kann man akustische Schwingungen fühlen? Das Entdecken und Erforschen dieser Phänomene bietet Kindern ein eng an ihre täglichen Erfahrungen geknüpftes Lernen. Es werden verschiedene Ideen und unterschiedliche Wege aufgezeigt, wie Kinder sich näher mit diesem Thema beschäftigen und viele Grunderfahrungen machen können.

Di., 13.06.2019 - 08:30 - 13:30 Uhr - Forschen mit Luft

Luft ist nicht „nichts“. Es ist toll, sie zu entdecken und mir ihr zu spielen. Luft ist aufregend vielseitig: Sie weht, pfeift und treibt an, sie trägt und drückt, sie transportiert und lässt Dinge fliegen, man kann sie einfangen und sogar mit ihr musizieren. Und sie umgibt uns immer und überall. Kann man Luft sichtbar machen? Wieso kleben Saugnäpfe? Wie unterscheiden sich warme und kalte Luft? Wieviel Luft haben wir in der Lunge? 

Der Workshop zum Element „Luft“ bietet Ihnen Anregungen, wie Sie gemeinsam mit den Kindern verschiedene Eigenschaften der Luft spielerisch entdecken und erforschen können.


Nähere Informationen erhalten Sie auch unter Landkreis Emsland - Haus der kleinen Forscher