Dialogbegleiter/in Christentum-Islam

Multiplikatorenschulung

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Mit den vielen Flüchtlingen, die bei uns Zuflucht vor Krieg und Verfolgung suchen, steigt die Zahl der Bürger und Bürgerinnen muslimischen Glaubens.
Die Kanzlerin sagt: "Wir schaffen das!"
"Ja!" - Als katholische Kirche können wir im interreligiösen Dialog einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben der Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen in unserem Land leisten. Wir dürfen uns dabei auf das Zweite Vatikanische Konzil berufen: Vor 50 Jahren haben die Konzilväter die Erklärung über die Haltung der katholischen Kirche zu den nichtchristlichen Religionen (Nostra aetate) veröffentlicht, ein Dokument, dass uns zum Dialog ermutigt.

Im Bistum Osnabrück sind wir schon an vielen Orten gut vernetzt mit den jüdischen und muslimischen Gemeinden vor Ort. Gemeinsame Projekte, wie etwa die Drei-Religionen-Grundschule in Osnabrück oder die interreligiöse JuLeica-Schulung in Bremen sind in den vergangenen Jahren entstanden und haben sich etabliert. Es ist eine bleibende Aufgabe - auch in den ländlichen Regionen - einerseits die Beziehungen zu intensivieren und die neuen Mitbürger einzubeziehen, andererseits aber auch die Katholiken und Katholikinnen in unserem Bistum zu ermutigen, den Weg des Dialoges mitzugehen, ihre Ängste zu überwinden, ihre Fragen zu stellen und die Begegnung zu suchen.

Deshalb suchen wir Menschen, die diesen Prozess in den Dekanaten und Gemeinden vor Ort begleiten und sich zur/zum Dialogbegleiter/-in Islam ausbilden lassen möchten.

Als Dialogbegleiter/-in
- bauen Sie Kontakte zu Moscheegemeinden auf
- stehen in Ihrem kirchlichen Umfeld als Referentinnen und Referenten zur Haltung der katholischen Kirche,
  zum Islam oder zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Christentum und Islam zur Verfügung
- begleiten Sie Gruppen, die eine Moschee besuchen möchten.
- wissen Sie sich der dialogoffenen Positionierung des kirchlichen Lehramtes und des Bistums Osnabrück
  verpflichtet.

Dieser Zertifikatskurs findet in der Zeit von Februar - Juni 2018 statt und wird in Kooperation mit dem Seelsorgeamt des Bistums Osnabrück durchgeführt.

Weitere Informationen und den Terminplan entnehmen Sie bitte dem Flyer.