Verheißung "Digitale Zukunft/5G"?

12.09.-19:00 Uhr Twist / 30.09.-20:00 Uhr Meppen

Ist dieses Ziel vereinbar mit einer gesunden und nachhaltigen Zukunft für Mensch und Umwelt?



Die Euphorie über die Möglichkeiten von Smartphone, Smarthome und Smartcity ist groß, dennoch gibt es immer mehr internationale Studien, die Hinweise darauf geben, dass Mobilfunkstrahlung eine Reihe von gesundheitlichen Beeinträchtigungen beim Menschen hervorrufen kann. Zu nennen wären da z. B. Störungen der Fruchtbarkeit, Störung des Hormonsystems, Störungen des Zentralen Nervensystems bis hin zu Genschäden und Krebs.
Zugleich wächst das Bewusstsein mit Blick auf den Klimawandel, dass mit der Digitalisierung ein erheblicher Anstieg des Ressourcenverbrauchs einhergeht.

Welche Möglichkeiten gibt es, uns und unsere Kinder vor den langfristigen, gesundheitlichen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung zu schützen?

Claudia Gottwald und Thomas Warmbold vermitteln wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse und geben praktische Tipps, um das persönliche Umfeld möglichst gesundheitsverträglich und nachhaltig zu gestalten. 

Do., 12.09.2019 auf dem Twist, Pfarrheim St. Georg - zur Anmeldung

Mo., 30.09.2019 in Meppen - zur Anmeldung