Skip to main content

Basis-Kurs "Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung

In Kooperation mit dem Landkreis Emsland - für pädagogische Fachkräfte in Kitas und Krippe im Landkreis Emsland.

Der Basiskurs ist für alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich fünf Tage intensiv mit der alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung auseinandersetzen möchten, gedacht.

Der Kurs beinhaltet folgende Elemente:

Die frühkindlichen Meilensteine der Sprachentwicklung in den ersten 72 Monaten,

Die Sprachbildung als Querschnittsaufgabe im pädagogischen Alltag: Wie wende ich die
Sprachbeobachtungsverfahren an? Wie unterstütze ich die Kinder anhand meiner Beobachtung in ihrer Sprachentwicklung?,

Grundlagenkenntnisse zu "Deutsch als Zweitsprache",

Sprachstandsfeststellung und die sprachförderlichen Methoden und Techniken, um selbst ein Sprachvorbild zu sein.

Referentin: Wiebke Dornes, Logopädin (Bsc. of Health)

Gebührenfrei für alle (nicht nur Sprachförderkräfte) pädagogischen Fachkräfte in Kitas und Krippe des Landkreises Emsland.
Bitte bei der Anmeldung auch die Kita angeben.

Rücktrittsbedingungen:
Der Kurs wird für die Teilnehmer*innen kostenfrei angeboten, da er seitens des Landkreises Emsland gefördert wird. Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Falls Ihre Abmeldung innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, wird Ihnen seitens des Landkreises Emsland eine Gebühr von 50,- € in Rechnung gestellt, wenn durch Ihre Abmeldung die Mindesteilnehmerzahl von 10 Personen unterschritten wird. Der Landkreis Emsland behält sich vor, im Einzelfall von einer Gebühr abzusehen, wenn Gründe für die Abmeldung dargelegt werden. Im Krankheitsfall ist beim Landkreis Emsland ein ärztliches Attest vorzulegen.

Kurstermine 3

  •  
    Ort
    • 1
    • Samstag, 13. Januar 2024
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • Meppen
    1 Samstag 13. Januar 2024 09:00 – 16:30 Uhr Meppen
    • 2
    • Samstag, 10. Februar 2024
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    2 Samstag 10. Februar 2024 09:00 – 16:30 Uhr
    • 3
    • Samstag, 02. März 2024
    • 09:00 – 16:30 Uhr
    • Meppen
    3 Samstag 02. März 2024 09:00 – 16:30 Uhr Meppen
  • 3 vergangene Termine

Basis-Kurs "Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung

In Kooperation mit dem Landkreis Emsland - für pädagogische Fachkräfte in Kitas und Krippe im Landkreis Emsland.

Der Basiskurs ist für alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich fünf Tage intensiv mit der alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung auseinandersetzen möchten, gedacht.

Der Kurs beinhaltet folgende Elemente:

Die frühkindlichen Meilensteine der Sprachentwicklung in den ersten 72 Monaten,

Die Sprachbildung als Querschnittsaufgabe im pädagogischen Alltag: Wie wende ich die
Sprachbeobachtungsverfahren an? Wie unterstütze ich die Kinder anhand meiner Beobachtung in ihrer Sprachentwicklung?,

Grundlagenkenntnisse zu "Deutsch als Zweitsprache",

Sprachstandsfeststellung und die sprachförderlichen Methoden und Techniken, um selbst ein Sprachvorbild zu sein.

Referentin: Wiebke Dornes, Logopädin (Bsc. of Health)

Gebührenfrei für alle (nicht nur Sprachförderkräfte) pädagogischen Fachkräfte in Kitas und Krippe des Landkreises Emsland.
Bitte bei der Anmeldung auch die Kita angeben.

Rücktrittsbedingungen:
Der Kurs wird für die Teilnehmer*innen kostenfrei angeboten, da er seitens des Landkreises Emsland gefördert wird. Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Falls Ihre Abmeldung innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, wird Ihnen seitens des Landkreises Emsland eine Gebühr von 50,- € in Rechnung gestellt, wenn durch Ihre Abmeldung die Mindesteilnehmerzahl von 10 Personen unterschritten wird. Der Landkreis Emsland behält sich vor, im Einzelfall von einer Gebühr abzusehen, wenn Gründe für die Abmeldung dargelegt werden. Im Krankheitsfall ist beim Landkreis Emsland ein ärztliches Attest vorzulegen.
03.03.24 01:15:42